Altötting
Menü

Herbstkonzert 2019

„Persönlichkeiten“ lautete das Motto des diesjährigen Herbstkonzerts, zu dem Standortbetreiber InfraServ Gendorf eingeladen hatte. Im Rahmen der Begrüßung verkündete Dr. Bernhard Langhammer, Geschäftsführer der InfraServ Gendorf, auf Vorschlag von Dirigent Klemens Wimbauer und seinen Musikern, dass die diesjährige Spende, die bereits die sechste der InfraServ ist, wieder an den WEISSEN RING, Außenstelle Altötting geht. Die Spenden werden für Betroffene, die mit Musik ihr Trauma besser verarbeiten können, verwendet.

Musikspielen kann die Seele erhellen.

Das Musizieren unterstützt die Therapie und lenkt die traumatisierten Personen wirkungsvoll von dem Geschehenen ab.

 

Symphonisches Blasorchester Werk Gendorf im Chemiepark GENDORF mit Dirigent Klemens Wimbauer.                                          - Foto: ISG 

 

Spendenübergabe in den Räumen der Fa. InfraServ Gendorf (v.l.n.r.) Geschäftsführer Dr. Bernhard Langhammer, WEISSER RING Wolfgang Tupy, Dirigent Klemens Wimbauer