Altötting
Menü

Jahresthema „Hass und Hetze“

Wenn sich Hass multipliziert: Der Online-Offline-Teufelskreis

Hass aus dem Netz kann auch zu realer Gewalt im öffentlichen Raum führen. Dann werden Menschen tätlich angegriffen und bedroht, sei es durch Hetzjagden, Körperverletzungen oder im Extremfall Mord. Häufig werden die Taten gefilmt und ins Netz gestellt. Es entsteht ein nicht endender Teufelskreis, der den Hass immer wieder aufs Neue befeuert. Digitale Gewalt kann man nicht getrennt von analoger Gewalt sehen, vielmehr bedingen sie sich gegenseitig und verstärken sich. Durch ihre ständige Verfügbarkeit ist diese digitale Gewalt längst im heimischen Wohnzimmer angekommen. Weitere Gefahr: Einzelne können sich im Internet auch radikalisieren und zu Tätern werden. Gewalttaten werden geplant, ausgeführt und wieder ins Netz gestellt, um dann von einer anonymen Masse Beifall dafür zu erhalten.