Altötting
Menü

Betonwerk Schwarz spendet 2.500 Euro

11.11.2016 Töging

Eine Spende über 2.500 Euro haben  Herr Josef Gandlgruber, Geschäftsführer des Betonwerks Schwarz in Töging a. Inn und Frau Gabi Eder, Mitarbeiterin Betonwerk Schwarz, an Wolfgang Tupy von der Außenstelle des  WEISSEN RINGS im Landkreis Altötting, überreicht. Gandlgruber unterstrich, die Firma habe heuer beschlossen, auf Weihnachtsgeschenke für die Kunden zu verzichten, um das Geld einer wohltätigen Organisation zu spenden. Dabei sei man schnell wieder auf den WEISSEN RING gekommen, den man bereits im Jahr 2006 mit einer Spende von 3.000 Euro unterstützt hatte.

Wolfgang Tupy unterstrich, das Geld werde zweckgebunden für Opfer von Gewalt aus dem Landkreis Altötting  verwendet. Zur Arbeit der Opferbetreuung, die von zehn ehrenamtlichen Mitarbeitern geleistet werde,  meinte er, diese sei völlig unterschiedlich. Sie reiche von der Betreuung von Mordopfern,  über die  Unterstützung, etwa einer Kassiererin nach einem Raubüberfall, bis hin zur Hilfe für Stalking-Opfer.

So  betreue man laut neuester Statistik der Außenstelle Altötting im Landkreis 37 Prozent  an Opfern, im Zusammenhang mit Straftaten gegen die sexuelle Selbstbestimmung. 46 Prozent der Opfer werden im Zusammenhang mit  Körperverletzung und Häuslicher Gewalt betreut; im Bereich von Stalking ist ein Prozentsatz von 8 zu verzeichnen. Der Betreuungsbereich bei den Opfern von Einbruch, Raub und Diebstahl umfasst 9 Prozent.

Der WEISSE RING Altötting bedankt sich sehr herzlich bei der Firma Schwarz für diese tolle Unterstützung.

Foto: (von links nach rechts)  Josef Gandlgruber, Wolfgang Tupy, Gabi Eder